Am 1. und 2. Februar 2019 fand in Roseburg ein Seminar statt.

 

Es ging um die Hofabgabe aus Sicht der Frau.

 

Die hochkarätigen Dozenten informierten u.a. über folgende Themenbereiche

  • Harmonischer Generationswechsel
  • Rechtliche Aspekte
  • Absicherung der einheiratenden Ehefrau, Vorsorge und Versicherung
  • und Konfliktberatung.

 

Die Teilnehmerinnen erhielten an diesen beiden Tagen viele Informationen, erfuhren, wo „Knackpunkte“ auftreten können, wo sie sich weitere Unterstützung einholen können und wie letztlich ein harmonischer Übergang für alle Beteiligten erreicht werden kann.

 

Dieses Seminar wurde vom KreisLandFrauen Verband Herzogtum Lauenburg e.V. in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein durchgeführt.

 


 

 

Donnerstag 24. Januar 2019

 

Zur jährlichen Jahreshauptversammlung trafen sich viele Mitglieder in Schröders Hotel in Schwarzenbek.
 

Tagesordnung:

1. Eröffnung

2. Jahresbericht 2018

3. Kassenbericht

4. Kassenprüfungsbericht

5. Ausspr.+Entlastg. des Vorstandes

6. Wahl einer Kassenprüferin

7. Änderung § 10 Absatz 1 und 2 der Satzung

8. Wahl des Vorstandes nach § 26 BGB

9. Wahl einer Beisitzerin

10. Ernennung einer Projektbeauftragen für Reisen

11. Verschiedenes


 

Da Wahlen und eine Satzungsänderung anstanden, war die Tagesordnung ziemlich lang und sah auf den ersten Blick kompliziert aus. Aber Annegret Hamester und und die Kreisvorsitzende Anne Schmaljohann, die uns als Wahlleiterin unterstützt hat, erklärten die vorgesehenen Veränderungen ausführlich.

 

Nach über 20 Jahren als 2. und 1. Vorsitzende hatte Annegret Hamester entschieden, sich nicht ein weiteres mal zur Wahl zu stellen. Dies hatte sie schon auf der Weihnachtsfeier im vergangenen Jahr angekündigt. Wir haben es alle sehr bedauert, aber letztlich doch eine praktikable Lösung gefunden. Der Verein wird künftig durch ein Vorstandsteam vertreten, das z.Zt. aus drei Personen besteht. Claudia Steffen als ehemalige 2. Vorsitzende, Renate Schlottau als ehemalige langjährige Kassenführerin und Heidi Thiessel-Müller als ehemalige Schriftführerin werden den Verein gemeinsam führen. Die Aufgaben haben sie sich untereinander aufgeteilt.
 

Der Vorstand wird auch weiterhin tatkräftig von den Beisitzerinnen unterstützt. Rosi Ernst, Heike Riege und Sybille Busacker sind unverändert als Beisitzerinnen tätig. Anne Kipp hat sich nach 8 Jahren als Beisitzerin zurückgezogen. Als neue Beisitzerin haben wir Frau Bianca Möller einwerben können.

 

Und es freut uns sehr, dass uns Annegret Hamester (als Projektbeauftragte) weiterhin bei den LandFrauenreisen unterstützen wird.


 

Nach der Kaffeepause berichteten Ulrich Stirnat und Lena Wendt über ihr großes Erlebnis.

 

Abgefahren

Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum

 

Das lebhafte und sympathische junge Paar nahm sich eine Auszeit und fuhr mit einem alten Landrover nebst Dachzelt zwei Jahre lang kreuz und quer durch Afrika. Was die Zwei von ihrer Reise mitgebracht haben, sind Massen an Filmmaterial, aus dem ein Kinofilm entsteht, der in Kürze in die Kinos kommt. Wir sahen Ausschnitte aus dem Film, der auch die Schattenseiten des Reisen offenbarte Der Bericht hat uns erstaunt, mitgenommen, aufgewühlt, schockiert, aber auch Mut gemacht. Vor allem soll der Film Lust machen, das eigene Abenteuer anzugehen.

 

Am 9. Februar 2019 findet die Vorpremiere des Films im Kino Grimm in Schwarzenbek statt. Der bundesweite Start des Films in den Kinos ist im März vorgesehen.

 

 

Mittwoch, 09. Januar 2019

 

„ Unsere LandFrauenreise ins Baltikum“

 

Herr Möller von Möllers Reisedienst aus Neumünster war extra angereist um die geplante LandFrauenreise vorzustellen. Er brachte eine Menge Bilder mit und berichtete viel über die baltischen Staaten, die zwar schon seit einigen Jahren zur EU gehören und als Währung den Euro haben, aber vielen noch nicht als Reiseziel bekannt sind.

 

Wir sahen und hörten von wunderschönen Landschaften und freundlichen und offenen Menschen und die meisten der Zuschauer hatten anschließend richtig „Lust “ gekommen auf das Erlebnis „ Baltikum“.

 

Die ausführliche Beschreibung unserer Reise, die vom 14. bis 20. Juni 2019 stattfinden wird, steht hier im Programm für das 1. Halbjahr 2019.