LandFrauen im Kreis Herzogtum Lauenburg
 

Was bisher geschah ...

Jahreshauptversammlung 2020 (Foto LF)

Jahreshauptversammlung


15. September 2021 um 14.00 Uhr
im Sportzentrum Berkenthin

 

Die Einladung mit den Tagesordnungspunkten ist allen Mitgliedern zugegangen.

 

Aktion Wachstücher in 2020 (Foto LF)

Samstag den 11. September 2021
 

Kreativecke –

wiederverwendbare Wachstücher

Eine 2. Auflage nach 2020 wegen der großen Nachfrage

Treffpunkt Hellas Scheune in Kulpin
um 14.00 Uhr


Müll vermeiden und der Umwelt Gutes tun: Selbstgemachte Wachstücher ersetzen bei den LandFrauen die Frischhaltefolie im Haushalt.

Aus Stoffresten und Bienenwachs werden die Wachstücher unter Anleitung unserer Beisitzerin Renata Wenz  hergestellt.

 


Anmeldung unter 04541 3324

Im Folgenden lesen Sie kurzweilige Berichterstattungen über unsere jüngsten Aktivitäten. Ältere Berichte finden sich im Archiv der LandFrauen Berkenthin.

Peter Habereder / pixelio.de

Montag, 23. bis Samstag, 28. August 2021

LandFrauenFahrt mit Reiseziel Berchtesgaden
 

Berchtesgaden
Watzmann, Wolfgangssee und Königssee

Berchtesgaden liegt wunderschön, von hohen Bergen umgeben, in einem Talkessel im südöstlichen Winkel Bayerns. Der Ort im Berchtesgadener Land gehört wegen seiner traumhaften Lage - das Panorama wird vom Watzmann bestimmt - zum beliebtesten Reiseziel in Bayern. Eine Mischung aus Tradition, Brauchtum und klarem Blick für die Gegenwart.

1. Tag: Anreise

Am Morgen fahren Sie nach Berchtesgaden, ganz im Süden von Bayern, wo eine kleine Landzunge ins benachbarte Österreich ragt.

Unser Hotel ist das familiengeführte Alpen Hotel Seimler in Berchtesgaden. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV ausgestattet. Im Wellnessbereich erwartet uns ein Innenpool und ein Saunabereich.
Lift vorhanden.

 

2. - 5.Tag: Berchtesgaden

Für Ihren Aufenthalt sind folgende Ausflüge vorgesehen:
 

Berchtesgaden und Königssee
Fahrt in den Nationalpark Berchtesgadener Land und zum Königssee, welcher ein landschaftlicher Höhepunkt der Region ist.
 

Hochalpenstraße und Großglockner

Die Gebirgsstraße fügt sich harmonisch in die Landschaft ein, ermöglicht ein einmaliges Bergerlebnis - und sorgt seit mehr als 80 Jahren auf 48 Kilometern für unvergleichlichen Fahrspaß.


Salzkammergut

Dieser Ausflug führt Sie nach Österreich zu den Seen im Salzkammergut: Atter-, Mond- und Wolfgangsee.


6. Tag: Rückreise

Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck treten Sie heute Ihre Heimreise in den Norden an.

 

Im Reiseprogramm enthalten:

  • Fahrt im erstklassigen Fernreisebus
  • 5 x Übernachtung
  • 5 x Frühstück
  • 5 x Abendessen
  • Nutzung Hallenbad und Sauna

 

6 Tage Berchtessgaden vom 23. bis 28. August 2021
2. HJ 2021 Berchtesgaden.pdf
PDF-Dokument [298.3 KB]
Gartenbegegnung 2020 (Foto LF)

Gartenbegegnung
– eine Erfolgsserie wurde fortgesetzt

von LandFrauen für LandFrauen
 

Exklusiv für "LandFrauenSchwestern" öffnen Mitglieder ihre Gärten.

Die Termine für die einzelnen Gartenbegegnungen wurden zeitnah über die WhatsApp-Programmgruppe und @-Mail bekannt gegeben.
 

Festgottesdienste in Berkenthin anlässlich des Pastorenwechsels.

Kuchenbuffet von den LandFrauen
Die LandFrauen wurden vom Kirchengemeinderat gefragt, ob sie sich mit ihren fantastischen Kuchen für das Buffet beteiligen würden - nichts lieber als das !.

Vorsitzende Angelika von Keiser mit Jaan Thiesen (Foto LF)

01. August 2021
Einführung von  Jaan Thiesen


Was für ein Glück!
Unsere Pastorenstelle kann doch wieder besetzt werden. Begrüßung des neuen Berkenthiner Pastors Jaan Thiesen in der Berkenthiner Kirche mit einem Festgottesdienst. Ursprünglich sollte die Veranstaltung im Freien stattfinden. Für 15:00 Uhr war 80 % Regenwahrscheinlichkeit angesagt - Der Himmel schien es nicht gut zu meinen mit dem neuen Pastor … Aber immerhin warmer Regen.
 

Ein gelunener Auftakt - und die LandFrauen freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Pastor Jaan Thiesen.

 

15. August 2021 
Verabschiedung von Doris Pfeifer

 

Sie ist eine von uns - eine Berkenthiner LandFrau !
Ihre neue Pfarrstelle ist in Sandesneben - praktisch um die Ecke.
Die Berkenthiner LandFrauen durften viele Jahre mit Doris Pfeifer gemeinsam den Erndedankgottesdienst gestalten. Wir wünschen Ihr alles Gute in ihrer neuen Kirchengemeinde und werden bestimmt noch gemeinsame Veranstaltungen erleben.

Doris Pfeifer mit Pröbstin Eiben und der Vorsitzenden Angelika von Keiser (Foto LF)
Danke (Foto LF)

Mittwoch, 04. August 2020
 

Een Johr is vorbi - wi backt wedder Brot as doomals

Jedes Johr in'n August drapt wi uns to'n Brot backen bi een LandFru in Krummesse.

 

In de Tied, as dat Broot backt hett in‘n Aben, hebbt wi uns wat bi Kaffee un Tort vertellt.
Dor stuennen wedder so veel Torten up'n Disch - een "Gaumenschmaus".
Aver dunn hett uns de Wedergott verlaten -  dat füng an to drueppeln un wi sind in de Stuuv lopen. Dor wör dat kommodig. Ditmal weer dat keen LandFruensweder.

Alter Stall - die Bühne (Foto LF)

Sonntag den 18. Juli 2021

Theater im Stall
 

Die LandFrauen Berkenthin hatten Karten 32 reserviert für die Sonntagsvorstellung um 19.00 Uhr im Theater im Stall, Alter Gutshof 8, 23883 Neu-Horst:
Liebe(r) im Garten.
Titel „Gretchen S. 89 ff“ sehr frei nach Goethe.

Ein herrliches Stück in der die Schauspieler/-innen in diverse Charaktere des Regisseurs und  des Gretchens schlüpften

Wir saßen coronagefordert in Abständen im Garten und genossen die Vorstellung -  dazu ein wohl gesonnener Wettergott. Der Spendentopf, der die übliche Kasse ersetzte, wurde beim Verlassen der Vorstellung gut gefüllt.

In der Pause (Foto LF)
Gruppe vor dem Pulverturm in Jena (Foto LF)

Montag, den 12.Juli
bis Donnerstag, den 15. Juli 2021


Gartenträume auf der BUGA Erfurt 2021
Stadtführung in Jena

 

2021 kehrt die Bundesgartenschau vom
23.04.-10.10.2021 in ihre Heimat Erfurt zurück.
Wir entdeckten auf zwei einzigartigen Ausstellungsflächen die bunte Gartenvielfalt sowie Erfurt als Blumenstadt und Wiege des Gartenbaus.

 

1. Tag  Anreise nach Ziegenrück
Start um 8.00 Uhr mit Fa. Neubauer, unser Fahrer ist Uwe Tschorr, Rast mit Matschbrötchen.
Zwischenstopp in Potsdam im Holländischen Viertel,
Ankunft in Ziegenrück im Hotel Schloßberg, gemeinsames Abendessen.
Danach Rundgang durch Ziegenrück und wie jeden Abend: gemütliches Beisammensein
mit oder ohne Cocktail.

 

2. Tag BUGA Erfurt
Eine lange Fahrt nach Erfurt, da Uwe Baustellen umfahren musste.
Wir besuchten beide Standorte der BUGA, den Petersberg und den egapark
In der Pause gab es echte Thüringer Bratwurst auf dem Marktplatz in der Innenstadt.
Es war für den Dienstag Regen angesagt - wir hatten Glück, nur Sonne.

Auf der Rückfahrt konnte uns dann der kräftige Schauer nichts mehr antun..

3. Tag Jena
Anfahrt Jena, die Stadtführerein Sabine Weiß erwartete uns.
Rundgang durch Jena in 2 Teilen je 1,5 Stunden, dazwischen eine Mittagspause.
Einige LandFrauen genossen nach dem 1. Teil die Rundsicht auf dem Jenaturm.
Rückfahrt mit Stop in der Keksfabrik Griesson in Kahla.

4. Tag Rückfahrt nach Berkenthin
Der Wirt Michael Marx verabschiedete uns am Hotel Ziegenrück.
Um 16.30 Uhr mit Stau in Neuruppin erreichten wir Berkenthin.

LandFrauen auf dem Petersberg (Foto LF)
Dankeschön an Yasmine von Rumohr (Foto LF)

Samstag den 10. Juli 2021

Brotbacktag in der Labenzer Wassermühle
14.00 Uhr Treff an der Mühle
 

Die Labenzer Wassermühle hatte am 1. Somnabend im Monat traditionell ihren Brotbacktag. Das nahmen die LandFrauen zum Anlass, einen herrlichen Tag im Freien an der Wassermühkle zu verbringen. Gastgeberin Yasmine von Rumohr erwartete uns mit Kaffee und frischem Butterkuchen aus dem Steinbackofen. Sie hatte in dem herrlichen Ambiente der Wassermühle draußen Tische aufgestellt. Das Wetter spielte bestens mit.
Wer wollte konnte ein frisch gebackenes Brot gegen eine Spende erwerben - sofern noch etwas da war. Die Nachfrage war groß.

 

Herrlicher Ausblick auf den See an der Mühle (Foto LF)
Rast in Niendorf auf Calles Klönbank (Foto LF)

Samstag, den 10.. Juli 2021
2. E-Bike Tour 2021


Die E-Bike-Gruppe radelte von Berkenthin zum Treff "Wassermühle Labenz".

Es fanden sich 4 Radlerinnen um 10 Uhr am Amt in Berkethin ein, die mit vielen Zwischenstops nach 3 Stunden Fahrt die Mühle um 13 Uhr erreichten.

Die Route verlief über Niendorf, Kühsen Nusse, Ritzerau, Duvensee, Lüchow nach Labenz.

Abenteuer Wald (Foto LF)

Sonntag, den 27. Juni 2021
Waldbaden im Behlendorfer Wald
mit Claudia Schröder

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Palliativmedizin und Naturheilverfahren
Zertifizierte Kursleiterin für Waldbaden/ Shinrin Yoku

Der ursprünglich angesetzteTermin am 20. Juni musste wetterbedingt um eine Woche verschoben werden.

Um 09.00 Uhr war Treffpunkt am neu eröffneten Kiosk Behlendorfer See.

 

Claudia Schröder gab eine allgemeine Einführung in die Thematik - es hatten sich auch Zuhörerinnen eingefunden, die die Tour durch den Wald nicht mitmachten. Dabei gab es ein gemeinsames Frühstück - jede hatte ihren eigenen Beitrag mitgebracht. Tische, Bänke und Kaffee wurden von der Kioskbetreiberin Andrea Miljes gestellt.

Dann genossen 15 Teilnehmering den Wald in all seinen Facetten. Es wurden meditative Übungen durchgeführt  - mit besonderem Augenmerk auf Atmung.

Behlendorfer See (Foto LF)

Donnerstag den 10. Juni 2021
 

Erdbeertorte und Kassenprüfung
 

Für den LandesLandFrauentag war ein Erdbeerkuchen-Fotowettbewerb ausgeschrieben.

Mal wieder der Beweis, dass Frauen mehrere Dinge gleichzeitig bewältigen können: Kassenprüfung, digital beim LandesLandFrauen Tag dabei sein… und Erdbeertorte essen.

 

Die Masterstudentinnen auf der LandFrauenbank an der Schleuse (Foto LF)

Dienstag den 08. Juni 2021

Interview Smovey-Gruppe

Zwei Masterstudentinnen der Technischen Hochschule Lübeck hatten nach der "Smovey"-Trainingsstunde  im Rahmen ihrer Masterarbeiten einige Smovey-Damen zum Thema „Demografischer Wandel im ländlichen Raum - Wünsche für die Zukunft“ interviewt.

Sie bedankten sich ganz herzlich für die aktive Mitarbeit und die wichtigen Erkenntnisse.

Begrüßung der Gäste aus dem Kioskfenster (Foto LF)

Mittwoch den 02. Juni 2021

Saisonstart
Kiosk am Behlendorfer See

14.00 Uhr Behlendorfer See
 

Der Kiosk war Pfingsten neu eröffnet worden.

Die Tochter einer LandFrau aus Hollenbek bot Selbstgemachtes an - und wir LandFrauen durften zum Schnuppern kommen.

Wir saßen draußen in herrlichem Ambiente am See und konnten den Kaffee und die leckere Torte genießen.
 

Im Rapseld vor dem Bartelsbusch (Foto LF)

Mittwoch den 02. Juni 2021
1. E-Bike Tour 2021


Die E-Bike-Gruppe radelte von Berkenthin zum Treff "Saisonstart am Behlendorfer See".

Die Strecke verlief durch den Bartelsbusch - der ein Gespür für die richtige Route forderte - bis Kulpin. Von dort ging auf abenteuerlicher Route am See entlang zum Treffpunkt am Kiosk.

 


 

Smovey Sportgruppe am Stecknitzfisch in 2020 (Foto LF)

Dienstag den 01. Juni 2021

Smovey
Starttermin für die Smovey-Gruppe

10 Sportlerinnen waren pro Gruppe erlaubt - nicht gezählt wurden Teilnehmerinnen mit vollständigem Impfschutz 14 Tage nach der 2. Impfung.

 

Die Teilnehmerinnen wurden auf 2 Gruppen, die zeitvesetzt starteten, verteilt.
Sportstätte ist beim Stecknitfisch an der Schleuse in Berkenthin.

Die Smovey-Gruppe mit ihrer Trainerein Iris Lemke erfreut sich zunehmender Beliebtheit.
Zu der regulären Stunde wurde zusätzlich eine Schnupperstunde am.03. Juni für Neueinsteiger angeboten.

Ab dem 08. Juni konnte die Gruppe wieder gemeinsam unter dem Stecknitzfisch agieren.

Freitag, den 07. Mai 2021
Spendenübergabe an das Frauenhaus
Geld und Sachspenden wurden an Miriam Peters (LandGrazien) und Anke Kock (autonomes Frauenhaus Lübeck) übergeben.

Am 10. April konnten die LandFrauen Berkenthin via Zoom-Meeting den Vortrag von dem neu gegründeten Verein „Frauen helfen Frauen Sandesneben und Umgebung e.V.“  mit dem Thema „Gewalt im häuslichen Bereich hat viele Gesichter“  erleben.

Auf die Frage, womit sich der LandFrauenVerein für den Vortrag bedanken könnte
- normalerweise wird ein Referentenkörbchen mit regionalen Leckereien überreicht - 
wurde eine Liste von Dingen benannt, die im Frauenhaus dringend gebraucht werden.

 

Die Wunschliste war:

Taschenlampen (gerne mit Ersatzbatterien) gegen die Angst vor der Dunkelheit
Teelöffel
Handtücher
Bettwäsche
Säuglingsausstattung für die Allerkleinsten ab Gr. 50 bis 72 
Knabenbekleidung (Größe 140-176) – die Jungs verschleißen ihre Kleidung immer so schnell.

Viele LandFrauen folgten dem Aufruf zur Unterstützung des Frauenhauses..

Spendenübergabe an das Frauenhaus (Foto LF)
Blühsamenstreifen bei unserer LandFrau Jutta Petersen in Duvensee (Foto LF)

Blühsamenmischung - unsere Region soll aufblühen.

In Zusammenarbeit mit dem Verein Duvenseer Moor e. V. verteilten wir die bewährte Blühsamenmischung.

Abgabe auf Spendenbasis 100 g/10 €, 25 g/3 €.




Die unteren Bilder zeigen die Blühsamenausgabe bei Gisela Burmester in Göldenitz am 09. April 2021.
 

Eine Info des Vorsitzenden Gerd Vogler zur Blühsamenmischung.
Blühmischung lf.pdf
PDF-Dokument [935.2 KB]

Mittwoch, den 05. Mai 2021
19.00 Uhr Vortrag /Videokonferenz

Gefäßschäden und Bluthochdruck
Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu Volkskrankheiten


Vortrag Prof. Dr. Kristina Kusche-Vihrog

Direktorin des Instituts für
Physiologie der Universität zu Lübeck

Fast jede/r Dritte in Deutschland hat einen zu hohen Blutdruck, das sind etwa 30 Millionen Menschen, darunter auch etliche Kinder. Seit langem ist bekannt, dass ein erhöhter Druck das Blutgefäßsystem schädigt und zu kardiovaskulären Komplikationen wie Herzinfarkt und Schlaganfall führen kann. Die genauen Ursachen und Mechanismen, die zu all diesen Symptomen führen, sind jedoch immer noch nicht vollständig verstanden. Neue Studien zeigen außerdem, dass eine unbehandelte Bluthochdruckerkrankung mit einem höheren Risiko für schwere COVID-19-Verläufe einhergeht.
 

In diesem Vortrag wurden neueste Erkenntnisse zu der Entstehung von Gefäßschäden und die damit verknüpften Folgen für das Herz-Kreislaufsystem beleuchtet. Im Fokus der Forschung sind derzeit entzündliche Prozesse an der Gefäßwand, die unter anderem durch übermäßigen Konsum von Kochsalz hervorgerufen werden können.

Sonnabend 10. April 2021
Zoom-Meeting

Vortragsveranstaltung gemeinsam mit den LandFrauen Sandesneben.
 

Frauen helfen Frauen Sandesneben und Umgebung e.V.


Thema:
Gewalt im häuslichen Bereich hat viele Gesichter


Miriam Peters aus Labenz stellte den neu gegründeten Verein "Frauen helfen Frauen" Sandesneben und Umgebung vor.

Sie nennen sich LAND-GRAZIEN und bieten eine mobile Beratungsstelle für den ländlichen Raum an.
 

 

 

Live aus dem Frauenhaus in Lübeck:

Nach der Vorstellung des Konzeptes der Land-Grazien durch Miriam Peters, berichtete Anke Kock, als langjährige Mitarbeiterin des Autonomen Frauenhauses in Lübeck, von ihrer täglichen, vielgestaltigen Arbeit. Besonders stellte sie die Präventionsarbeit mit den Kindern der Schutzsuchenden hervor:
Ein Junge erzählte sehr berührend, wie er seinen Aufenthalt im Frauenhaus erlebt und wie er schon gelernt hat, bei Konflikten mit den Geschwistern angemessener zu reagieren.

Auch eine ehemalige Bewohnerin kam zu Wort: Als Krankenschwester, die mit beiden Beinen fest im Leben steht, hatte sie sich nie träumen lassen, zusammen mit ihren Kindern jemals den Schutz des Frauenhauses suchen zu müssen. Was für ein Glück, dass es diesen Schutzraum gibt und engagierte Menschen beratend zur Seite stehen, um alle weiteren Schritte - wohin auch immer sie führen mögen - zu gehen.

Auf die Frage der Vorsitzenden Angelika von Keiser, womit sich der LandFrauenVerein für den Vortrag bedanken könnten - normalerweise wird ein Referent*innenkörbchen mit regionalen Leckerein überreicht - wurde eine Liste von Dingen benannt, die im Frauenhaus dringend gebraucht werden. Unter anderem Taschenlampen mit dem Hinweis von Anke Kock "Es kann ein Licht aufgehen und dir den Weg zeigen". 
Gut zu wissen, dass es die Land-Grazien gibt und damit auch Beratung und Hilfe für Frauen und Kinder in Bedrängnis auf dem platten Land!

Dienst einer Berkenthiner LandFrau (Foto LF)

LandFrauen ehrenamtlich im Dienst des Testcenters

Ab 15.03. sind Anmeldungen zum Schnell-Test, dem  "Bürger-Test", im Sportzentrum Berkenthin möglich. Nach einem Aufruf durch das Amt Berkenthin, der auch an die Vorsitzende Angelika von Keiser ging, haben sich mehrere LandFrauen spontan bereit erklärt, das Testcenter mit Telefondienst und bei Registrierungen zu unterstützen.
 

70 Jahre LandFrau - Elfriede Lankuttis ist Gründungsmitglied (Foto LF)

Sonnabend, den 27. Februar 2021

Jubiläum 70 Jahre - Blumengruß für die Jubilare

Am 22. Februar 2021 ist unser Verein 70 Jahre alt geworden. Wahrlich ein Grund zum Feiern – aber leider ist es derzeit nicht möglich. Unser Verein kann ein klein wenig stolz und glücklich sein und sich freuen, dass es ihm gutgeht, und er - Dank der Nutzung der neuen Medien und der Initiative vieler aktiver Mitglieder - ein lebendiges Vereinsleben hat.

Wir haben das Glück, optimistisch in die Zukunft blicken zu können, da auch immer mehr Junge LandFrauen den Weg zu uns finden: An unserem Vereinsgeburtstag konnten wir Anne Hümme aus Hollenbek als neues Mitglied begrüßen. Was für ein schönes Geburtstagsgeschenk!

Als besonderes Ereignis zum Jubiläum haben sich am Sonnabend einige Vorstandsfrauen auf den Weg gemacht, und den runden Jubilarinnen als Dank für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit einen kleinen Blumengruß überbracht.

Angelika von Keiser umgeben von Primeln (Foto LF)

Samstag, den 20. Februar 2021

Aktion Primeln - Frühlingsbotschaft

Zur Jahreshauptversammlung wurden in jedem Jahr Primeln zur Deko bestellt. Diese Frühlingsbotschaft konnte von den Mitgliedern erworben werden.
Im "Corona-Jahr" ist alles anders: die JHV ist verschoben - keine Primeln zum Frühjahr ?

Doch die LandFrauen sind kreativ: Die "Aktion Primeln" wurde von Angelika gestartet: Eine Großbestellung ging an den Gärtner nach vorheriger Umfrage bei den Mitgliedern.

 

Primeln in Göldenitz (Foto LF)

Der Kommentar der Vorsitzenden:
"Freude, Glück, strahlende Gesichter, Farbe, Duft, Dankbarkeit - hervorgerufen durch 620 Primeln. Was für ein beglückendes Erlebnis. Ein großes Dankeschön an das fabelhafte Verteilerteam."

Bei einer Fahrt durch die Ortschaften war schnell zu erkennen, wo eine LandFrau wohnt !

Samstag, den 30. Januar 2021
10.00 Uhr als Videokonferenz

 

Vortrag "Winziges Leben - alles über Coronaviren. Wie können wir uns schützen?"


Prof. Dr. Lars Redecke
Leiter der Arbeitsgruppe für "Strukturelle
Infektionsbiologie" am Institut für Biochemie der Universität zu Lübeck

Dem freundlichen Wissenschaftler gelang es auf unterhaltsam-informative Weise, das komplexe Thema anschaulich und allgemein verständlich zu erklären. 51 Teilnehmerinnen hatten sich der Videokonferenz zugeschaltet – und wahrscheinlich saß hinter vielen der interessierten Frauen oft auch irgendwo ein Mann im Hintergrund, der sich aufschlauen lassen wollte.

Prof. Redecke sprach über die Zuverlässigkeit der verschiedenen Coronatests, erklärte wie eine Infektion vor sich gehe, wie derzeit behandelt wird und veranschaulichte die Vorgänge rund ums Impfen.

Ergänzt und veranschaulicht wurde der Vortrag durch die Schilderungen zweier Menschen, die eine Infektion mit Corona überstanden haben und sich noch immer mit den Folgen herumschlagen.  

Teammitglieder "Historytelling Jubiläum" (Foto LF)

Samstag, den 16. Januar 2021

"Historytelling Jubiläum"

 

Auftaktveranstaltung des Projektes
per Videokonferenz


Erste Teambesprechnung mit dem Team des IMIS (Institut für multimediale und interaktive Systeme) unter der Leitung von Torben Volkmann und den LandFrauen Berkenthin. Leider musste die geplante Jubiläumsveranstaltung "70 Jahre LandFrauen Berkenthin und Umgebung" aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Ein Rückblick auf 70 Jahre LandFrauen Berkenthin wird es jedoch in einer digitalen Version geben, die das IMIS gemeinsam mit den LandFrauen entwickelt, nämlich dem "Historytelling Jubiläum".

Zwei Doktor- und drei Bachelorarbeiten beschäftigen sich inzwischen mit einem interaktiven Online-Archiv für das 70jährige Jubiläum. Die LandFrauen liefern dafür das Material aus ihrem Archiv.

Iris mit dem Nudelholz (Foto LF)

Ab Sonntag, den 10. Januar 2021

Start "LF-Fitnessecke" per WhatsApp
 

"Berkenthin. Diese Frauen bleiben fit – per WhatsApp. Fitnessstudios sind zu, Sport in der Gruppe ist nicht erlaubt. Die Berkenthiner Landfrauen bleiben trotzdem fit. Dafür brauchen sie nicht mehr als ein paar Haushaltsutensilien – und WhatsApp. Welche Klischees gibt es über Landfrauen? Nun, sie kommen vom Land, sind schon etwas älter und hantieren viel mit Haushaltsgeräten. Die Berkenthiner Landfrauen wollen diesen Vorstellungen etwas entgegensetzen und zweckentfremden deshalb alles, was sie in ihrem Haushalt finden, für ein Sportprogramm. Die Mehlpackung als Hantel, der Besen als Stütze bei Dehnübungen, der Kochlöffel für Fingerübungen: Viele kleiner Helferlein, damit die Damen auch in der Corona- Pandemie fitbleiben. Iris Lembke ist Tanz- und Bewegungstherapeutin – und Landfrau. Sie versorgt ihre Mitstreiterinnen regelmäßig mit neuen Übungen, natürlich corona-konform via WhatsApp....."
Lübecker Nachrichten vom 25.01.2021

Die "Gastgeberin" Angelika von Keiser (Foto LF)

Samstag, den 02. Januar 2021

Prost Neujahr – per Videokonferenz

 

Da das beliebte Neujahrsfrühstück nicht wie gewohnt im analogen Leben stattfinden konnte,

begrüßte die Vorsitzende Angelika von Keiser 2021 und "ihre" LandFrauen dieses Mal im digitalen Raum.
 

Bereits im vergangenen Dezember hatten sich weit über 100 Frauen jeden Tag den literarischen Adventskalender auf WhatsApp zu Gemüte geführt und nun folgte eben der nächste Schritt in eine für viele noch unbekannte Welt. Für die meisten der 30 teilnehmenden Damen war es jedoch kein Problem, sich pünktlich um 10 Uhr mit dem Computer, Smartphone oder dem Tablet einzuloggen, um an der virtuellen Neujahrsveranstaltung teilzunehmen.
 

Und obwohl nichts mehr so ist wie früher, blieb dennoch vieles beim Alten: Wie üblich wurde das neue Jahrbuch vorgestellt und wie schon im letzten Jahr richtete der Amtsdirektor Frank Hase ein lobendes Grußwort an die LandFrauen. Er hob ihren Stellenwert in der Region hervor und berichtetet über anstehende Projekte in der Region.


Die LandFrauen Berkenthin und Umgebung beginnen das Jahr allerdings entgegen aller Vorschriften mit einem echten Knaller: Sie werden zum Thema einer Doktorarbeit! Was es genau damit auf sich hat, schilderte Torben Volkmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität zu Lübeck am Institut für Multimediale und Interaktive Systeme (IMS) für das Projekt  "Historytelling". Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des Vereins werden Geschichten, Bilder und Anekdoten von den LandFrauen bereitgestellt, anhand derer vom IMS ein interaktives Online-Archiv entwickekt werden wird.

Last but not least stellte Iris Lembke, Smovey-Trainerin der LandFrauen, eine neue WhatsApp-Gruppe vor, in der Übungen für ein einfaches Fitness-Programm in der häuslichen Umgebung veröffentlicht werden. Zum Einsatz kommen Nudelholz, Kochlöffel, Igelball und viele weitere Gegenstände, denen man ihre sportliche Einsatzmöglichkeit bisher vielleicht nicht ansehen konnte.

 

Auf die LandFrauen wartet also trotz allem – oder jetzt erst recht – ein spannendes Jahr voller Aktivitäten.

Neujahrszuprosten auf der ersten gemeinsamen virtuellen Sitzung (Foto LF)

Aktuelle Termine

JungeLandFrauen

Das Programm 2021 ist da!

Wir haben viele tolle Aktionen für Euch!

hier geht es lang

Das bewegt uns

Fehlt noch ein Geschenk für die beste Freundin, die Tochter, die Schwiegertochter oder die nette Nachbarin?

Wir hätten da was !!!!

Eine Mitgliedschaft im örtlichen Landfrauenverein.

Hier können Sie sich das Formular für den Gutschein herunterladen!

Beim entsprechenden Ortsverein reichen Sie den Antrag zur Mitgliedschaft einfach ein.

Mitglied bei den Landfrauen werden
Gutschein_Mitgliedschaft_OV.pdf
PDF-Dokument [253.6 KB]

Falls Sie selber beitreten wollen, finden Sie das Beitrittsformular bei Ihrem Ortsverein.

"Corona-Brief" 05. Juni 2020
Die Vorsitzende Angelika von Keiser wendet sich an die Mitglieder des LandFrauen Vereins Berkenthin u.U. e.V.

Wer Geduld sagt,
sagt
Mut, Ausdauer, Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)
Corona Brief 2020.pdf
PDF-Dokument [375.0 KB]
Mitgliedskarte mit vielen Vergünstigungen auch in heimischen Läden

Wir sind Mitglied im

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | Datenschutzerklärung | © KreisLandFrauenVerband Herzogtum Lauenburg