Wir über uns

Am 22. Februar 1951 gründeten 19 Frauen, die überwiegend von bäuerlichen Betrieben stammten, den LandFrauenverein Berkenthin. Durch Eintragung in das Vereinsregister Lübeck wurden daraus am 29.02.2012 die LandFrauen Berkenthin und Umgebung e. V.


Aktuell zählt der Verein 316 Mitgliedschaften. Die Frauen kommen aus der Stadt und vom Land, stammen aus allen Bevölkerungsschichten und Tätigkeitsfeldern. Unsere Älteste ist 97, unsere "Kleinen" um die 37 Jahre alt.

Als Teil des LandFrauenVerbandes Schleswig-Holstein e.V. gestalten wir aktiv das Leben im ländlichen Raum.

Auf unsere Mitglieder wartet ein vielfältiges Programm, das für jeden Geschmack etwas bereithält.



Möchten Sie ...

  • sich weiterbilden?
  • Ihr kulturelles Umfeld mitgestalten?
  • sich gern mit engagierten Frauen treffen und austauschen?
  • aktuelle Themen im ländlichen Raum aufgreifen?
  • interessante Gespräche führen?
  • Vorträge, Seminare und Reisen in netter Gemeinschaft erleben?


Mitglied werden ist ganz einfach:

Für nur 25 € Jahresbeitrag sind Sie dabei.
Im Download-Bereich finden Sie Mitgliedsantrag, Satzung und unseren aktuellen Flyer.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:
berkenthin@landfrauen-herzogtum.de
 

Deko LandFrauen
Fotoshooting im Museum: Marianne Busch, Daniel Günther und Angelika von Keiser (vlnr; Foto LF)

Freitag, den 28. Juni 2019
 

Engagement ist Ehrensache – Ministerpräsident dankt Ehrenamtlichen


Als Dank und Anerkennung für besonderes Engagement lud Ministerpräsident Daniel Günther 100 Ehrenamtliche nach Neumünster zum Empfang ins Museum Tuch + Technik. Unter ihnen befand sich in diesem Jahr auch die Vorsitzende der LandFrauen Berkenthin und Umgebung Angelika von Keiser in Begleitung von Marianne Busch, Schriftführerin des Vereins.

Entgegen dem landläufigen Trend sinkender Mitgliederzahlen verzeichnet Angelika von Keiser seit 2010 durch eine bunte, interessante und abwechslungsreiche Programmgestaltung, eine stetig wachsende Anzahl aktiver und engagierter LandFrauen. Die Reisen und Tagesfahrten des Vereins erfreuen sich ebenso großer Beliebtheit wie die sportlichen Aktivitäten, Seminare und auch die Vorträge hochkarätiger Referenten zu verschiedensten Themen aus Wissenschaft, Gesundheit, Kunst und Kultur.