LandFrauenVerein Büchen und Umgebung e.V.

 

 

Foto: pixabay

 

 

 

Mittwoch, 20.November 2019

um 19.30 Uhr

Kartoffeldiele Langhans

in 21514 Roseburg, Dorfstraße 11

 

 

 

Was macht eine Sterbeamme?

Eine Veranstaltung des KreisLandFrauenVerbandes Herzogtum-Lauenburg

 

„Das Lebensfeuer entfachen !“

Über den Sinn alter und neuer Bräuche unserer Trauerkultur informieren die zertifizierten Sterbeammen Heike Vetter und Nadine Beyer.

 

Was macht eine Sterbeamme?

Wie könnte ein friedvoller Abschied gelingen?

Warum trauern Kinder und Männer so anders als Frauen ?

Und ... was Sie schon immer dazu fragen wollten.

Weitergehende Informationen unter www.sterbeammen-netzwerk.de.

 

Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 13. November 2019

bei Monika Tofelde, Telefon 04155-2371

Foto: pixabay

 

 

 

Weihnachtsmarkt auf Gut Stockseehof

 

Montag, 02. Dezember 2019, Abfahrt um 9.30 Uhr

GEA-Parkplatz in 21514 Büchen, Am Industriepark 2

 

          

 

 

 Wir versüßen uns die Vorfreude auf Weihnachten mit dem Besuch bei einem der größten Weihnachtsmärkte in Schleswig-Holstein.
In der Weihnachtsscheune, dem Weihnachtszelt oder auf dem Gutshof warten etwa 120 Aussteller auf uns, um unsere Wunschzettel zu erfüllen.

Um ca. 15.00 Uhr geht es weiter zum Kaffeetrinken und gegen 19.00 Uhr werden wir zurück in Büchen sein.

     

Die Kosten betragen incl. Eintritt, Kaffee/Tee satt, 1 Stück Torte und leckerem Butterkuchen 35,00 €.

Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung überweisen Sie den Betrag bitte auf unser Vereinskonto.

 

Anmeldung und Überweisung bis spätestens 22. November 2019

bei Monika Tofelde, Telefon 04155-2371

Foto: pixabay

 

 

Mittwoch, 11. Dezember 2019

um 14.30 Uhr

„Zum Lindenkrug“

in 21514 Witzeeze, Dorfstraße 4

 

 

 

 

Weihnachtsfeier

 

Gemeinsam wollen wir das Jahr mit unserer traditionellen Weihnachtsfeier

bei Klönschnack mit Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Für die Unterhaltung sorgen in diesem Jahr die „Schaalseejungs“, der bekannte Shantychor aus Zarrentin.

 

Anmeldung bis spästens 04. Dezember 2019 bei Monika Tofelde, Telefon 04155-2371

Wussten Sie schon, dass

 

…  in der Europäischen Union jedes Jahr durchschnittlich fast 180 kg Lebensmittel pro Person weggeworfen werden ?

 

Fast die Hälfte der produzierten Nahrung kommt nicht auf den Tisch. Aber Lebensmittelverschwendung kann gemindert werden. Die Bewegung „Foodsharing“  ist im Jahr 2014 aus der in 2012 gestarteten Initiative gegen Lebensmittelverschwendung entstanden. Der LandFrauenVerband SH war in Zusammenarbeit mit dem damaligen Ministerium sowie vielen Akteuren maßgeblich daran beteiligt.

Inzwischen gibt es über 200.000 Nutzer*innen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren europäischen Ländern.

 

Als LandFrauenVerband ist uns eine verstärkte Bildungsarbeit hinsichtlich der Verbraucheraufklärung zur Lebensmittelverwendung und den Mindesthaltbarkeitsdatum wichtig. Mit etwas Nachdenken kann Jede von uns ihren eigenen Anteil zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung beitragen.

Foto: pixabay

 

 

 

Dienstag, 14. Januar 2020

um 9.30 Uhr

„Quellenhof“

In 23879 Mölln, Hindenburgstraße 16

 

 

 

 

LandFrauenFrühstück

Vortrag zum Thema Unsicherheit

 

Wichtige Entscheidungen stehen an, und man weiss nicht, wie es weitergehen soll, wird zunehmend unsicherer. Ein soziales Phänomen unserer heutigen Zeit, das zu Stress führen und krank machen kann.

Der Internist und Hirnforscher Achim Peters erklärt uns aus medizinischer Sicht, wie sich zunehmende Unsicherheit auf uns auswirkt und was wir bewusst dagegen unternehmen können.

 

Anmeldung bis spätestens 08. Januar 2020 bei Sybille Bourjau, Telefon 04155-5630

Foto: pixabay

 

 

 

Mittwoch, 26. Februar 2020

um 14.00 Uhr

„Zum Lindenkrug“

in 21514 Witzeeze, Dorfstraße 4

 

 

 

 

Einladung zur Mitgliederversammlung 2020

und zu einem Vortrag des Deutschen Roten Kreuzes

 

Nach dem Abschluß unserer Mitgliederversammlung informiert uns ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes darüber, was das DRK im Bereich Büchen und Umgebung leistet. Zusätzlich erfahren wir mehr darüber, wie wir uns im Notfall zu verhalten haben und noch besser – wie man einer solcher Situation vorbeugen kann.

 

Anmeldung bis spätestens 19. Februar 2020 bei Sybille Bourjau, Telefon 04155-5630

 

V o r a n k ü n d i g u n g

 

Foto: pixabay

 

Erlebnis Erzgebirge

 

Montag, 04.05.2020 – Freitag, 08.05.2020

 

Abfahrt um 7.00 Uhr

Parkplatz GEA in 21514 Büchen, Am Industriepark 2

 

 

 

Schwarzenberg – Perle des Erzgebirges

Umgeben von bewaldeten Bergrücken liegt eingeschmiegt im Talkessel des Schwarzwassers die alte Bergwerkstadt Schwarzenberg. Die Felsen des Totensteins und des Ottensteins mit ihren herrlichen Parkanlagen bieten einen malerischen Blick auf die historische Altstadt. Auf einem hervorspringenden Felssporn thront das Schloss mit nebenstehender St. Georgenkirche. Beide Bauwerke bilden zusammen das Wahrzeichen der Stadt.

1. Tag: Anreise

Fahrt ins westliche Erzgebirge nach Schwarzenberg. Im Hotel „Neustädter Hof“ werden wir nach dem Zimmerbezug mit einem Willkommenstrunk von der Hotelleitung begrüßt. Gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Oberwiesenthal-Fichtelberg-Likörfabrik

Nach dem Frühstücksbüfett Fahrt nach Cranzahl. Hier steigen wir in eine Schmalspurbahn, die Fichtelbergbahn, und fahren in die höchstgelegene Stadt Deutschlands: Oberwiesenthal, 914 m über Normalhöhennull. Anschließend geht es mit dem Bus hoch zum Fichtelberg, von wo aus wir eine herrrliche Aussicht über die Umgebung genießen können. Hier können wir auch in den Gasthof einkehren und ein deftiges Mittagessen genießen. Am Nachmittag besuchen wir die Likörfabrik Lautergold, wo wir nicht nur einen Einblick in die Geheimnisse der Kräuterlikörherstellung gewinnen, sondern die Produkte auch probieren dürfen. Am Abend erwartet uns ein kalt/warmes Büfett.

3. Tag: Eibenstock-Schneeberg

Das erste Ziel des heutigen Tages ist die Berg- und Stickereistadt Eibenstock, wo wir die Stickerei Funke besichtigen und eine fachkundige Führung haben werden. Dann Weiterfahrt nach Schneeberg. Im historischen Ortskern finden wir viele Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die St.Wolfgangs-Kirche. Einen Besuch wert ist auch das Museum für bergmännische Volkskunst, das einen Eindruck in die Schnitzkunst des westlichen Erzgebirges vermittelt.

Der Nachmittag steht für eigene Unternehmungen in unserem Urlaubsort zur Verfügung. Die denkmalgeschützte Altstadt mit ihrem Wahrzeichen – der St. Georgenkirche – wurde 1690 im Stil des Barock erbaut und ist absolut sehenswert. Ein weiteres Highlight ist das Glockenspiel, dessen Glocken aus echtem Meißner Porzellan mehrmals täglich erklingen. Zurück im Hotel erwartet uns ein deftiger Grillabend.

4. Tag: Seiffen – Freiberg

Heute fahren wir Richtung Osten in die Spielzeugmetropole Seiffen und besuchen dort ein Spielzeugmuseum, das bestimmt Kindheitserinnerungen weckt. Auch die spätbarocke, achteckige Kirche ist sehenswert. Im Anschluss fahren wir entlang der Silberstraße in die Bergstadt Freiberg. Neben dem Dom mit der Silberorgel ist der Freiberger Marktplatz sehenswert. Man sagt, er sei einer der schönsten in ganz Deutschland. Zum Abschluss unserer Reise erwartet uns im Hotel ein erzgebirgisches Spezialitätenbüfett.

5. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstücksbüfett heißt es Abschied nehmen von der schönen Bergwerkstadt. Mit vielen neuen Eindrücken starten wir zur Rückfahrt nach Hause.

Unser Hotel ist das 4 Sterne Hotel Neustädter Hof in Schwarzenberg. Die Zimmer sind mit Dusche/WC, Föhn, TV, Telefon, Radio, Sitzecke und Minibar ausgestattet. Zum Hotel gehören außerdem eine Bar und eine Sauna, ebenso ist ein Lift vorhanden. Einkaufsmöglichkeiten gegenüber dem Hotel.

Im Reisepreis enthalten: Fahrt im erstklassigen Fernreisebus, 4x Übernachtung, 4x Frühstücksbüffet, 1x  Abendessen als 3-Gang-Menü, 1x kalt/warmes Büfett, 1x Grillbüfett, 

1x erzgebirgisches Spezialitätenbüffet, Willkommensgetränk, Fahrt mit der Fichtelbergbahn, Besuch Likörfabrik incl. Verkostung, Besuch Stickerei mit Sektempfang, Eintritt Schauwerkstatt Seiffen, Stadtrundgänge in Schneeberg und Freiberg mit örtlicher Vagabund Reiseleitung, Ausflüge Oberwiesenthal, Eibenstock, Schneeberg, Seiffen und Freiberg mit örtlicher Vagabund Reiseleitung, Rücktrittskostenabsicherung.

Veranstalter: Neubauer Touristik GmbH, Flensburg

Preis: 454,00 € pro Person, Einzelzimmerzuschlag: 49,00 €

Anmeldung ab 01.10.2019 bei Monika Tofelde, Telefon: 04155-2371

Wussten Sie schon, dass

 

… der Deutsche LandFrauenVerband für gemeinsame Anstrengungen zum Insektenschutz plädiert ?

 

Es gibt Stimmen, die behaupten, dass der Mensch nach dem Aussterben der Bienen noch etwa 4 Jahre zu leben hat. Wie der richtige Weg zum Schutz der Artenvielfalt der Insekten aussehen kann, wird im Augenblick in der Politik, in der Landwirtschaft und auch in der Öffentlichkeit stark diskutiert. Was bedeutet es, wenn in Zukunft möglicherweise die Bestäubung von Obst und Gemüse nicht mehr auf natürlichem Wege von Insekten erfolgt ? Der Deutsche LandFrauenverband mahnt in seinem aktuellen Positionspapier, den dringend notwendigen Insektenschutz als Gemeinschaftsaufgabe der gesamten Gesellschaft anzugehen.  Denn Eines ist sicher: Um unsere Insekten zu retten, müssen wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen.

LF Büchen

 

Suchen Sie eine nette Aufmerksamkeit oder ein Geschenk für Ihre Freundin oder eine nette Nachbarin ?

 

Wie wär‘s mit einem Gutschein in Höhe von 30,- €  für ein Jahr Freude mit den LandFrauen ?

 

Sprechen Sie uns einfach an.

... außerdem regelmäßig in jeder Woche

  

Foto: privat

 

Walkingtreff am Montag

... und die Woche beginnt mit einem guten Gefühl

 

um 9.00 Uhr am Stichkanal in 21514 Büchen, Hafenstrasse

(während der Winterzeit um 10.00 Uhr)

 

Informationen bei Monika Tofelde, Telefon: 04155-2371

Und noch etwas Formelles zum Schluss:

 

Gäste sind uns jederzeit herzlich willkommen, aber bestimmt haben Sie Verständnis dafür, dass - speziell bei der Anmeldung für Busausflüge und Reisen -  Mitglieder bevorzugt werden. Nach angemessener Wartezeit können freie Plätze gerne von Gästen in Anspruch genommen werden.

Ihre Anmeldungen zu allen unseren Veranstaltungen erbitten wir von Montag bis Samstag zwischen 8.00 Uhr und 20.00 Uhr. Alle Anmeldungen sind verbindlich. Sollten Sie Ihre Anmeldung nicht einhalten können, so sind die Kosten zu tragen; Sie haben auch die Möglichkeit, nach Rücksprache für Ersatz zu sorgen.

Nichtmitglieder bezahlen 5,00 € Gebühr pro Veranstaltung.

 

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen des LandFrauenVereins Büchen und Umgebung e.V. erfolgt auf eigenes Risiko und in eigener Verantwortung. Bei all unseren Veranstaltungen werden, soweit nicht anders erwähnt, Käsebrot oder Torte gereicht, bitte geben Sie Ihre Wünsche gleich bei der Anmeldung an.