LandFrauen im Kreis Herzogtum Lauenburg
 

Archiv Klönstuv und Spieleabend

(Foto LF)

Montag,22 November 2021

 

Spieleabend

 

Ein schöner Abend in kleiner Runde im alten Pastorat. Es bestand die Möglichkeit aus zwei großen Kisten Spiele auszuwählen und nach Herzenslust auszuprobieren. Manche waren knifflig, manche lustig und alle regten die grauen Zellen an. So ein Abend tut gut und macht Spaß nach einem stressigen Tag.

Danke vun de Vörsittersche an Heidrun Reimer (Foto LF)

Freitag, den 19. Juni 2020
 

Klönstuv up‘n Swutsch "Café Uppen Barg" in Bergrad

Mit Heidrun Reimers hebt wi uns wat up Platt vertellt  Vundaag wör dat besoenners Thema de Hochtied.
 
Inlüüd wör de Veranstaltung mit Kaffee un Tort, und dann hebbt se all ehr Hochtiedsfotos ruthalt. Dor wör snackt över den Afloop, dat Brutkleed, dat Eten un över de veelen Gäst.

Jede har en barg to vertellen und har veele interesserte Fruunslüüd to'n tauhöörn.

 

 

 

 

 

Danke an die Wirtin (Foto LF)

Mittwoch, den 05. Februar 2020

Klönstuv up‘n Swutsch mit Grönkohleten
dat gäv Grönkohl mit allens dorbi to’n Eten in den Kroog "Klempau am Teich"



 

 

Montag, den 11.November 2019

 

Spieleabend in der Tagespflege Berkenthin/Kirche
mit Kerstin Eichler

Leiterin der mobilen Spieliothek

 

Neben Anregungen im Bereich Brettspiel bieten die regelmäßig stattfindenen Spieleabende jedes Mal ein gemütliches Beisammensein und jede Menge Spaß am Rande.

Klönstuv 2019 - Jagdtied (Foto LF)

Mittwoch, den 30. Oktober 2019

                         

Klönstuv up‘n Swutsch in Klempau am Teich
Vundaag is Jagdtiet

Dat gev Wild mit allens dorbi to’n eten. Vörlest wör, droent un veel vertellt. Wi hebt ons bannig hoegt.


 

Rükbesem för de schoolmeesterske (Foto LF)

Freitag, den 14. Juni 2019
 

Klönstuv up‘n Swutsch
im Café Uppen Barg in Bergrade


Mit Heidrun Reimers hebbt wi uns wat up Platt vertellt. Dat Thema wör dit mal: De Tied na de School mit dem uttrekken ut dat öllernhus, eerste Wahnung  un de eerste Fruend.

 

Dor hebbt wi uns bannig hoegt.

Spieleabend (Foto LF)

Montag, den 20. Mai 2019
 

Spieleabend mit Kerstin Eichler
Leiterin der mobilen Spieliothek

 

An diesem Abend wurden viele neue Spiele ausprobiert, Zum Beispiel Azul, Sequenc, Dog, Würfelkönig und Würfelland.

 

Gut ausgestattet für die Walpurgisnacht (Foto LF)

Samstag, den 27. April 2019
 

Sülbens Bessenbinden im Museum für vergessene Arbeit in Steinhorst

 

Dörbi wurd platt snakt.
Die engagierten Ehrenamtler erfüllen regelmäßig das Museum mit Leben: Dieses Mal leiteten sie die besenbindewilligen LandFrauen dabei an, authentische Accessoires für den anstehenden Ausflug in den Harz anzufertigen. Ein großes Vergnügen für alle Beteiligten.
 

Spitzensache: Als Dank bekamen die guten Geister des Museums einen ganz besonderen Dachbodenfund vermacht (Foto LF)
Lauter fröhliche Spaß-Nasen beim Spieleabend (Foto LF)

Montag, den 18. März 2019
 

Spieleabend mit Kerstin Eichler
Leiterin der mobilen Spieliothek

Kerstin Eichler hatte wieder viele neue Spiele im Gepäck, die ausprobiert werden konnten.

Die Beteiligung war an diesem Abend besonders gut und die Stimmung ausgelassen. 

Klönstuv 2019(Foto LF)

Mittwoch, den 30. Januar 2019

 

Klönstuv up‘n Swutsch mit Grönkohleten
dat gäv Grönkohl mit allens dorbi to’n eten.

 

„Klönstuv up`n Swutsch“ ist ein Beisammensein, bei dem Plattdüütsch geschnackt wird. Die Teilnehmenden erzählten sich Riemels und Döntjes im Restaurant Am Teich in Klempau. Barbara Warncke begleitete die plattdeutschen Sänger und Sängerinnen mit ihrem Akkordeon.

Plattdeutsch ist nicht nur etwas für Frauen – auch Männer sind zu dieser Veranstaltung herzlich willkommen. Außerdem wurde den unermüdlichen Helferlein der LandFrauen für ihre Unterstützung im Laufe des vergangenen Jahres großer und immerwährender Dank ausgesprochen.

Thorsten Börnsen (Foto LF)

Mittwoch, den 17. Oktober 2018

 

Klönstuv up‘n Swutsch
mit Eten as to’n Oktoberfest

in Klempau am Teich
mit Thorsten Börnsen
Leiter des Niederdeutschzentrums in Holstein mit Sitz in Mölln

 

Torsten Börnsen hett allens över de plattdütsche spraak vertellt, wo se herkümmt un wo dat hüt is. Dat wör bannig interessant. Sien botschaft wör, dat plattdütsch an de enkels wieder to geben.

 

Wi hebbt Torsten Börnsen na den Abend een Link schickt to den Thema Wöörbook, un dat is sien Antwoort:

 

Moin,

weest Se bedankt för Ehr Email, to de ik mi bannig freut heff. Ik funn den Avend in Klempau ok heel fein. So'n apen, intresseert  Publikum, wat ok noch tolustert, wenn de Technik opgifft, hest' ok nich jeden Dag. Dor müch ik mi nochmal för bedanken. Bidde geevt Se dat de anner Landfruuns wieder.
Danke för den Link. Dat Wöörbook, wat Se mi wiest hebbt, kenn ik tatsächlich. Dat maakt Heinrich Evers, de Plattdüütschbeopdragte vun Oostholsteen. Dat is en feine Saak.
Leider hebbt wi noch keen richtig vullstännig Online-Wöörbook för uns Plattdüütsch as de Oostfresen. Ik heff Se maal den Link hierin kopeert un "lopen" foorts maal ingeven. Dor künnt Se op "Kojugation"blangenan klicken un hebbt denn de ganze Verbtabelle dorvun, inkl Vergangenheit, opto:
https://www.platt-wb.de/hoch-platt/?term=laufen
Dat is natürlich richtig super. För uns aver man blots to'n Deel to bruken, wieldat oostfreesschet Platt is. Un nich jedet Woort as "lopen" is gliek un löppt bi uns ok. Aver een kann jümmers maal wedder ok dorinkieken.
Hein Thies ut Glinn sitt mit en poor Hölpers doran, so'n Wöörbook ok för uns Platt to maken. Man dat kann woll duern.
Bi den "Platt-Kurs" mit Ehr Enkel drück ik ordig de Duums. Aver wenn he al richtig Lust dorto hett, is dat doch de beste Vörrutsetten.

Düchtig gröten deit

Thorsten Börnsen

Der Benjamini und die Herbstblume (Foto LF)

Montag, den 24. September 2018

 

Spieleabend mit Kerstin Eichler
Leiterin der mobilen Spieliothek

Heute war Premiere für den ersten Spieleabend in der Tagespflege  Berkenthin. Als Dankeschön bekam die Tagespflege einen Benjamini geschenkt und Kersten Eichler eine Herbstblume.

Een Bloom von de LandFroons för Heidrun Reimer (Foto LandFrauen)

Freitag, den 15. Juni 2018


Klönstuv up'n Swutsch
in'n 
Café Uppen Barg, Bergrade


Mit Heidrun Reimers hebt wi uns wat up Platt vertellt. Bi Kaffe un Tort hebt wi buten seten ünner den sönnenschirm.

18 LandFroons sind toon Plattsnacken kamen. Dat Thema wör de eisten Johr in de School. In en grote Runn köm veel an Erinnerung tosammen un dat geev so manche Döntjes to'n högen.

Die Vorsitzende Angelika von Keiser mit Karl Bartels und Inge Pusback (Foto LF)

Mittwoch, den 07. Februar 2018

Klönstuv up'n Swutsch mit Grönkohleten in den Kroog "Klempau am Teich"
Dat gaev Grönkohl mit allens dorbi to'n eten.

De Plattdütschbeopdragte Inge Pusback vun Mölln un de Buernvaagt Karl Bartels vun Klempau wörn ok inladt. Se hebt beide wat ut Schmoekers vörlest. Musik harn wi ok. Barbara het mit ehr Akkorden upspelt.


Dat wör ein bannig kommodig Avend. In't neegste Johr ward dat wellerholt. 

De Vörlesers:

Die Spielrunde - im Hintergrund Kerstin Eichler und Angelika von Keiser (Foto LF)

Montag, den 05. Februar 2018

Spieleabend mit Kerstin Eichler
Leiterin der mobilen Spieliothek

In der urgemütlichen Gaststätte Hack trafen sich wieder spielfreudige LandFrauen. Kerstin Eichler empfahl 2 neue Spiele: Upturn und Phase 10
An 2 Tischen wurden "kämpfend" die Sieger ermittelt.

Als Dankeschön für ihr Engagement für die LandFrauen erhielt Kerstin Eichler von Angelika von Keiser ein Blumenpräsent überreicht.

Fotorechte: LandFrauen Berkenthin und Umgebung e.V.

Ausnahmen werden gesondert aufgeführt.

Druckversion | Sitemap
Impressum | Datenschutzerklärung | © KreisLandFrauenVerband Herzogtum Lauenburg