Berichte ab April 2018

ältere Berichte im Archiv

Adventsgesteck (Ruth Rudolph / pixelio.de)

Mittwoch, den 14. November 2018

 

Kreativecke - Adventsdeko traditionell und modern mit Frauke Krahn

Kostenbeitrag 10 €, eigenes Material kann nach Vorgabe mitgebracht werden,

14.00 Uhr Hellas Scheune Kulpin

 

 


 

Brettspielfiguren im Kreis (S. Hofschlaeger / pixelio.de)

Montag, den 12. November 2018

 

Spieleabend mit Kerstin Eichler
Leiterin der mobilen Spieliothek

19.00 Uhr Tagespflege Berkenthin


 

Foto LF

Sonntag, den 11. November 2018

 

Martinsmarkt in Berkenthin
Seniorenheim

Die LandFrauen nahmen teil.

Literaturfrühstück 2018 (Foto LF)

Mittwoch, den 07. November 2018

 

Literaturfrühstück
zusammen mit den Lübecker LandFrauen im Dörpshuus in Krummesse

 

In diesem Jahr war Jubiläum - das fünfte Literaturfrühstück. Angelika von Keiser-Gerhus von den Berkenthiner LandFauen und Monika Kriesten von den Lübecker LandFrauen begrüßten die Gäste und  die Buchhandlung Adler.

 

Nach einem reichhaltigen Frühstück präsentierten Frau Adler und Frau Kahns Neuerscheinungen. Der Büchertisch war wie in jedem Jahr umringt von begeisteren Leserinnen. Dle Teilnehmerinnen bestätigten, dass auf den vergangenen Veranstaltungen die Buchempfehlungen eine gute Beratung war.

Ein Dankeschön an Buchhandlung Adler (Foto LF)
Vorgestellte Neuerscheinungen auf dem Lteraturfrühstück
Vorgestellte Neuerscheinungen 07.11.2018[...]
PDF-Dokument [589.5 KB]
Coriina Franz mit der Vorsitzenden Angelika von Keise-Gerhus (Foto LF)

Samstag, den 27. Oktober 2018

 

Vortrag „Klangschalen“
Wir gingen auf eine gemeinsame Klangreise
mit Corinna Franz, Klangprakterin aus Rondeshagen.


Beginn war um 14.00 Uhr im Gemeinschaftshaus Klempau mit einem Tortenbuffet. Teilnehmende LandFrauen hatten Torten gespendet.
Die Klangreise war für alle eine besonderes Erlebnis.

 

 

 

Corinna Franz hat spontan am 22.12.2018 im Gemeinschaftshaus Rondeshagen eine Sonderveranstaltung für eine weihnachtliche Klangreise angeboten.

Anfängerkurs im Oktober (Foto LF)

Sonnabend, den 13. + 20. Oktober 2018

                     
Mit dem Smartphone auf Du + Du Anfänger /Vorkenntnisse im Oktober
 

Die 2. Staffel im Herbst hatte genauso viel Zuspruch wie die 1. Staffel.

 

Teilnehmerinnenn aus dem Anfängerkurs meldenten sich spontan für den Folgekurs an. Ein Zeichen dafür, dass Nicolas Reuß seine Sache sehr gut macht.

Viele neuen Smartphone-Nutzerinnen konnten mit dem erworbenen Grundwissen sagen, daß das Smartphone nicht mehr das unbekannte Wesen ist.

 

Die Kurse werden in 2019 fortgesetzt. Anmeldungen liegen bereits vor.

Thorsten Börnsen (Foto LF)

Mittwoch, den 17. Oktober 2018

 

Klönstuv up‘n Swutsch
mit Eten as to’n Oktoberfest

in Klempau am Teich

mit Thorsten Börnsen, Leiter des Niederdeutschzentrums in Holstein mit Sitz in Mölln

 

Torsten Börnsen hett allens över de plattdütsche spraak vertellt, wo se herkümmt un wo dat hüt is. Dat wör bannig interessant. Sien botschaft wör, dat plattdütsch an de enkels wieder to geben.

 

Wi hebbt Torsten Börnsen na den Abend een Link schickt to den Thema Wöörbook, un dat is sien Antwoort:

http://www.plattdeutsches-woerterbuch.de/

 

"Moin,

weest Se bedankt för Ehr Email, to de ik mi bannig freut heff. Ik funn den Avend in Klempau ok heel fein. So'n apen, intresseert  Publikum, wat ok noch tolustert, wenn de Technik opgifft, hest' ok nich jeden Dag. Dor müch ik mi nochmal för bedanken. Bidde geevt Se dat de anner Landfruuns wieder.
Danke för den Link. Dat Wöörbook, wat Se mi wiest hebbt, kenn ik tatsächlich. Dat maakt Heinrich Evers, de Plattdüütschbeopdragte vun Oostholsteen. Dat is en feine Saak.
Leider hebbt wi noch keen richtig vullstännig Online-Wöörbook för uns Plattdüütsch as de Oostfresen. Ik heff Se maal den Link hierin kopeert un "lopen" foorts maal ingeven. Dor künnt Se op "Kojugation"blangenan klicken un hebbt denn de ganze Verbtabelle dorvun, inkl Vergangenheit, opto:
https://www.platt-wb.de/hoch-platt/?term=laufen
Dat is natürlich richtig super. För uns aver man blots to'n Deel to bruken, wieldat oostfreesschet Platt is. Un nich jedet Woort as "lopen" is gliek un löppt bi uns ok. Aver een kann jümmers maal wedder ok dorinkieken.
Hein Thies ut Glinn sitt mit en poor Hölpers doran, so'n Wöörbook ok för uns Platt to maken. Man dat kann woll duern.
Bi den "Platt-Kurs" mit Ehr Enkel drück ik ordig de Duums. Aver wenn he al richtig Lust dorto hett, is dat doch de beste Vörrutsetten.

Düchtig gröten deit

Thorsten Börnsen"

E-Bike-Radlerinnen in der Herbstsonne (Foto LF)

Saison-Abschluss-Tour 2018 der
E-Bike - Fahrradgruppe

Sonntag, den 14. Oktober 2018

 

Ziel: Labenz "Antik-Café" Frühstücksbuffet

  • Start von 6 Radlerinnen und 1 Radler in Berkenthin um 10.00 Uhr,
  • über den Fliegenberg durch den Wald nach Bergrade.
  • Vor Duvensee eine Wiese voller Kranische,
  • über das trockene Duvenseer Moor nach Labenz ins Antik-Café.
  • Bettina Hansmeyer erwartete die Radler und
    2 weitere Männer, die mit dem Auto angereist waren, mit einem Früchstücksbuffet.
  • Der Rückweg führte durch den Steinhorster Forst nach Siebenbäumen und weiter über Grinau bis Bliestorf.
  • Rast in Bliestorf auf dem Grillplatz vor der Feuerwehr,
  • Die letzten Kilometer über Krummesse nach Hause.

 Gefahrene Strecke 41 km

Pastor Henschen zeigt auf den Teufel (Foto LF)

Mittwoch, den 10. Oktober 2018

 

Traditioneller Erntedankausflug zur Seedorfer Kirche

Um 13.30 Uhr wurden die LandFrauen in der Seedorfer Kirche von Pastor Henschen begrüßt. Als Einstieg wählte der Pastor eine Beschreibung über die Ausstattung der Seedorfer Kirche. Dies nahmen  die LandFrauen begeistert auf.  

Mit einem gemeinsamen Gesang wurde die kurze Andacht eingeläutet. Pastor Henschen brachte die LandFrauen sogar dazu, einen Kanon zu singen. Der Abschluss war eine Führung über den Friedhof mit Blick auf den Schaalsee auf dessen anderer Seite Mecklenburg liegt, zu dem es enge Bindungen gibt.

Zur Kaffetafel fanden sich alle im Dielencafè Kittlitz ein. Ein großes Stück selbstgemachter Torte mit Kaffee satt rundete den Ausflug ab.
 

Erntedankfest in Seedorf (Foto LF)
Vor dem Ratzeburger See (Foto LF)

Achte Tour 2018 der
E-Bike - Fahrradgruppe

Freitag, den 05. Oktober 2018
 

Ziel: Schlagsdorf - Grenzhus

Die Tour wurde schon 2x angesetzt am 29.09. und 03.10. und musste jedes Mal wegen Wind/Sturm abgesagt werden.

  • 10.00 treffen sich 3 Radlerinnen am Amt Berkenthin, die restlichen werden vor Ort abgeholt.
  • Sonniges Herbstwetter,
  • Fotoshooting in Rothenhusen am Ratzeburger See.
  • Wir fahren nicht den angegebenen Radweg sondern nach Thandorf zum Picknick am See – sehr idyllisch.
  • Grenzhus Schlagsdorf  -  wir nehmen  uns Zeit für die Ausstellungen, auch für die Außenanlage.
  • Café-/Bierstopp im Café Grenzhus – wir können draußen sitzen.
  • Der Mechower See war voller Vögel – herrrlich.
  • Abschluss-Eis in Bäk und Rückweg über Groß Disnack nach Berkenthin.
    Klempau und Hornstorf verabschiedet sich auf dem Weg.

 Gefahrene Strecke 50 km

Sonntag, den 30. September 2018

Erntedankfest

Die LandFrauen waren mit ihren beiden Wagen am Umzug vertreten. Die generelle Beteiligung war in diesem Jahr nicht so gross, was wohl daran lag, dass in Berkenthin das Erntedankfest 1 Woche früher gefeiert wurde als in anderen Regionen, und es nicht allgemein bekannt war.. Dieses ist in Berkenthin Tradition in jedem 4. Jahr.
Zwei LandFrauen waren traditionell in der Predigt eingebunden mit einem Psalm.
Nach dem Gottesdienst gab es leckere  Erbsensuppe im Pastorat.

Auch schon eine Tradtition ist das Treffen am Nachmittag in Anker im Hofcafé Brandtschatz.. In diesem Jahr ein besonderer Genuss bei herrlichem Herbstsonnenschein.,

Erntedankfest 2018 (Foto LF)
Schmuck Erntewagen (Foto LF)

Samstag, den 29. September 2018
 

Erntewagen schmücken in Hellas Scheune

Obwohl alle Beteiligten die Befürchtung hatten, dass nicht genügend Schmuck für die Erntewagen zusammen kommt wegen des trockenen Sommers:
zwei wunderschön, bunt geschmückte Wagen verließen die Scheune.

Der Benjamini und die Herbstblume (Foto LF)

Montag, den 24. September 2018

 

Spieleabend mit Kerstin Eichler
Leiterin der mobilen Spieliothek

Heute war Premiere für den ersten Spieleabend in der Tagespflege  Berkenthin. Als Dankeschön bekam die Tagespflege einen Benjamini geschenkt und Kersten Eichler eine Herbstblume.

Nicolas Reuß geduldig in Aktion (Foto LF)

Sonnabend, den 08. + 22. September 2018

                       

Mit dem Smartphone auf Du + Du Anfänger /Vorkenntnisse im September

Im Frühjahr waren wir mit den Smartphone-Kursen gestartet. Es hatte sich herauskristallisiert, dass der Einstieg mit einem Anfängerkurs sinnvoll ist.

14 Teilnehmerinnen ließen sich von Nicolas Reuß in die Geheimnisse der Smartphone einweisen. Er ging wieder individuell auf die vielen Fragen der Teilnehmerinnen ein.
 

 

Aufbauend darauf wurde der nächste Vortrag für Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen angeboten 

Im Niendorfer Dörpshus startete der Tag mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Jede Teilnehmerin hatte etwas dazu beigesteuert. 

Prof. Dr. Lars Redecke (Foto LF)

Mittwoch, den 19. September 2018

 

"Mit Kanonen auf Spatzen schießen? XFEL - Der größte Röntgenlaser der Welt"

Vortrag von Prof. Dr. Lars Redecke,

Gruppenleiter "Strukturelle Infektionsbiologie" am Institut für Biochemie der UzL

Prof. Dr. rer.nat. Lars Redecke,war im  Sept.2017 der erste deutsche Wissenschaftler, der am neu erbauten Röntgenlaser XFEL am DESY in Hamburg arbeiten durfte.
1,22 Mrd. € wurden für die 3,4 km lange Anlage von der EU hierfür investiert.
http://media.biochem.uni-luebeck.de/media-response/tv/2017-09-20_SH-Magazin.mp4 

 

Als Zeichen seiner besonderen Beliebheit wurde er im selben Jahr außerdem von den Studierenden zum Heli-Prof gekürt. Diese Auszeichnung erhält jährlich der beliebteste Dozent, für den die Studis ihre Ersparnisse opfern würden, um einen Helikopter zu chartern - wenn er denn auf einer einsamen Insel gestrandet wäre ...

Mittwoch, den 05. September 2018

 

Besuch Landtag in Kiel

 

Zu Beginn gab es eine gemeinsames Essen im Yachtclub. An der Förde entlang schlenderten die LandFrauen zum Landtag.

Im Landtag war jeder Moment war spannend.
Es wurden Debatten verfolgt: „Aufwertung Freiwilligendienst“ und „Krankheitsstand bei Lehrern“. Die LandFrauen Berkenthin  wurden namentlich zur Sitzung begrüsst. Anschließend diskutierten die LandFrauen mit den Abgeordneten aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg: Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU), Burghard Peters (Grüne/Bündnis 90) aus Mölln und Kathrin Wagner-Bockey (SPD) aus Geesthacht.

Es waren nur 30 LandFrauen für die Führung im Landtag zugelassen, die Nachfrage war viel größer.
Daher: Wiederholung der Veranstaltung im nächsten Jahr.

Am Stand der Lübecker LandFrauen (Foto LF)

Sonntag, den 26. August 2018

 

Kronsforde - Kultursommer am Kanal 

Die LandFrauen Berkenthin hatten einen sehr schön hebstlich dekorierten Stand zusammen mit den Lübecker LandFrauen. Angeboten wurde Likör, selbstgestrickte Socken und selbstgemachte Karten und Marmeladen.

 

Obwohl es sehr wenig Information und Werbung im Vorfeld (eher gar keine!) im ländlichen Bereich gab, war es trotzdem eine gelungene Veranstaltung mit vielen interessierten Gästen. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei. Erfreulich war: die Vorsitzende konnte mehrere Kontakte knüpfen  für das nächste Programm.

Gut behütet in Franzensbad (Foto LF)

Sonntag, den 19. bis Donnerstag, den 23. August 2018


5 Tage nach Loket in Böhmen

Tschechisches Bäderdreieck
Marienbad,
Karlsbad, Franzensbad

 

Brauerei, Kloster Tepla,
Besuch der Stadt Eger und 
SOOST Naturschutzgebiet

Loket an der Eger (Foto LF)

1. Tag  Anreise nach Loket (Elbogen)

Start um 7.30 Uhr, es sind draußen über 30 Grad. Gemeinsames Frühstück
unterwegs - vorbereitet von "Der Alten Meierei" in Groß Sarau.
12 Stunden Fahrt mit großem Stau rund um Berlin -
Ankunft 20.00 Uhr in Loket.
Gemeinsames Abendessen im Hotel Ferdinand im Brauereikeller.

 

2. Tag Kloster Tepla - Marienbad - Brauerei Chodovar Plana

Kloster Tepla mit der historischen Bibliothek,
geführter Rundgang in Marienbad, singende Fontäne.
Besichtigung der Brauerei Chodovar Plana mit den traditionellen Brauvorgängen.
Abends Genuss des böhmischen Bieres und Becherovka im Braukeller des Hotels bei Musik und Tanz.
 

3. Tag Besichtigung Loket und der Burg - Becherovka-Museum - Karlsbad.

Rundgang Loket, Besichtigung der Burg Loket mit Führung.
Fahrt nach Karlsbad zum Becherovka Museum - inclusive Verkostung,
Führung durch das Kurviertel in Karlsbad.
Abends Genuss des böhmischen Bieres bei warmen Temperaturen im Biergarten des Hotels oder im Ort.

 

4. Tag Eger - Franzensbad - SOOS Naturschutzgebiet

Führung in Eger, Tschechisch Cheb - der zentralen Stadt an der Eger,
und in Franzensbad .
Rundgang im idyllischen Naturschutzgebiet SOOS mit seinen Mofetten.
Abends Erdschweinessen, gepökeltes Hausschwein im Erdräucherofen gegart.

 

5. Tag Rückfahrt

Nach dem Frühstück Rückreise nach Berkenthin mit Stop bei routinemäßiger
Polizeikontrolle und Interview für "Radio Brocken".. 

Loket-Reisende im Open-Air Theater in Loket (Foto LF)

Freitag, den 10. August 2018

 

Wi backt Broot as doomals

 

Wi wörn to besöök in Krummesse bi Monika un hebt uns Klock 3 namiddags in de Klempauer Straat drapen. Den Brootdeeg hebt die Landfruns  suelven mitbbrögt för den Backaben.


In de Tied, as dat Broot backt in‘n Aben, hebt wi uns wat vertellt bi Kaffee un Tort.

Vor dem Steinbackofen (Foto LandFrauen)
Picknick in Wotersen (Foto LF)

Siebte Tour 2018 der
E-Bike - Fahrradgruppe

Samstag, den 04. August 2018

 

Ziel: Wotersen
„Musikfest auf dem Lande“ S-H Musikfestival"

  • 10.00  Amt Berkenthin,  – die Niendorfer werden abgeholt,
  • wieder einmal über 30°C
  • am Kanal bis kurz vor Güster, auf nicht so guter Wegstrecke durch den Wald, dem kürzestem Weg nach Woltersdorf, weiter über Tramm bis nach Wotersen,
  • Picknickplatz sichern unter einem Baum ! Herrliches Ambiente, leider zu warm. Die Musik klingt aus der Reithalle.
  • Rückweg über Breitenfelde auf dem Radweg an der Straße - Bälau,
  • vorbei an der alten Wassermühle in Mannhagen,
  • Panten – Kanal  - Berkenthin.
    Der Kaffee in Anker fällt wieder einmal aus – alle sind kaputt von der Wärme

 Gefahrene Strecke 55 km

Foto LandFrauen

Freitag, den 27. Juli 2018
 

"Chanel, Dior, Pucci - Modemythen der 50er bis 70er Jahre"
Ausstellung im St. Annen-Museum, Lübeck
 

Kreationen der Modeschöpfer der 50er bis 70er Jahre waren in der Ausstellung zu sehen. 30 Landfrauen atmeten im St. Annen-Museum das besondere Flair der edlen Modewelt ein, denn 55 Original-Roben berühmter Modeschöpfer waren zu sehen. Chic, mit Hüten und eleganten Sommerkleidern, genossen die modebewussten Landfrauen den Ausflug in die berauschende Welt der Luxus-Kreationen. 

Eine Berührung mit der Faszination der Haute Couture, die kein Foto  vermitteln kann.Das Zusammenspiel von edelsten Materialien, Farben, Details zu erleben - geformt durch den Esprit der Modeschöpfer und höchste Handwerkskunst , die umgesetzt durch unzählige, fleißige Näherinnen, erfüllte uns mit  tiefen Respekt für diese Kunstform.

Foto LandFrauen

Mit einem Cocktail im gegenüber liegenden Jazz-Café zur Happy Hour endete der Ausflug nach Lübeck.

Foto LandFrauen

 

 

anschließend
Cocktails im Jazz Cafe, Mühlenstraße,
Happy Hour - 17:30 bis 20.00 Uhr

Radler auf der Seilzugfähre (Foto LF)

Sechste Tour 2018 der
E-Bike - Fahrradgruppe

Samstag, den 21.Juli 2018

 

Ziel: Kunsthandwerkermarkt in Siebeneichen

  • 10.00 Amt am Berkenthin
  • über 30°C, im Fahrtwind gut auszuhalten,
  • am Kanal bis Güster, Getränkepause auf dem Schießstand der Kyffhäuser-Kameradschaft Güster (hatten gerade eigene Fahrradtour),
  • Kunsthandwerkermarkt in Siebeneichen,
  • Kanal-Überfahrt mit der historischen Seilzugfähre,
  • schöner Waldweg bis Fitzen, in Fitzen Ratlosigkeit über Richtung,
  • Entscheidung gegen Waldweg für gut befahrene Strasse ohne Radweg,
  • endlos lange Strasse Richtung Gudow bis Göttin,
  • Göttin – Grambek: Radler streiken, wollen Trinkpause,
  • Belohnung in Grambek: die Schwester einer Radlerin ermöglicht in einem idyllischen Garten unser Picknick,
  • durch die Stadt Mölln, Lankau, Neu-Lankau, Anker,

hier trennen sich die Wege:
Niendorf fährt am Kanal nach Hause, die Anderen über Hollenbek nach Berkenthin.
 

 Gefahrene Strecke 85 km, die längste Tour

Sonnabend, den 14. Juli 2018

 

Mit dem „Sylt-Express“ nach Westerland (Sylt) mit "HEL e.V."

 

Pünktlich, gemütlich &  zuvorkommend – Bahnfahren mal anders

I’m on the (high)way with HEL

Als überzeugte Busreisende haben die LandFrauen aus Berkenthin und Umgebung mit dem Verein Historische Eisenbahnfahrzeuge Lübeck e.V. (HEL) im allerbesten Sinne ihr blaues Wunder erlebt.
So geschehen den knapp 30 LandFrauen und insgesamt 200 gutgelaunten Gästen des Vereins, die am 14. Juli mit den historischen Reisewagen des Nostalgiezuges „LÜBECKER HANSE“ einen Tagesausflug auf die Insel Sylt unternahmen.

 

weiterlesen .... HEL Sylt

Sylt-Express (Foto LF)
Detaillierte Fahrtbeschreibung mit Fahrplan
HEL 2018.07 Fahrt Westerland Einladung V[...]
PDF-Dokument [1.2 MB]
LandFrauen-Café (Foto LandFrauen)

Sonntag, den 01.Juli 2018 2018


Kulutursommer am Kanal 2018 
vor der Kanalschleuse Berkenthin
 

In diesem Jahr unter dem Thema "Am Horizont – die Liebe"

Bei schönstem Sommerwetter durften alle ein buntes, fröhliches Treiben an der Schleuse erleben.Das LandFrauen-Café mit vielen fleißigen Helferinnen bot selbst gebackenen Kuchen an mit einem Becher Kaffee. Der traditionenelle LandFrauenCocktail "Osstseewellen" - ein Maracujalikör mit Sekt aufgefüllt erzeugte überschäumende Wellen im Glas - war wieder ein besonderes Angebot.  
Programmübergabe an Pastor Runge (Foto LF)

Außerdem wurde gleich die Chance genutzt und das druckfrische, neue Programm vom 2. Halbjahr zu verteilten. Pastor Runge konnte sein persönliches Programmexemplar in Empfang nehmen, da die LandFrauen von nun an die Räume der Tagespflege an der Kirche für die Spieleabende nutzen dürfen.

Smovey-Auftritt (Foto LF)

Die Smovey-Gruppe unter Iris Lembke hatte 3 Choreografien einstudiert und konnte diese auf der Bühne präsentieren. 

Kulturspektakel (Foto LF)

Fünfte Tour 2018 der
E-Bike - Fahrradgruppe

Freitag, den 30. Juni 2018

 

Mölln -  Kultursektakel
über Farchauer Mühle 

  • 10.00 Amt Berkenthin,
  • Super Wetter, Eincremen war wichtig !

  • Über Kulpin, Giesensdorf, Absfelde nach Fredeburg mit kurzer Kaffeepause,
  • in der sehr ansprechenden Farchauer Mühle Rast mit ausgedehnter Mittagspause.
  • Die nächste Strecke war etwas abenteuerlich. Ab Schmilau auf einem nicht so ganz bequemen Waldweg gings bis nach Mölln.
  • Die Radlerinnen haben das Kulturspektakel im Mölln im Kurpark genossen.
  • Rückweg am Kanal. 

 Gefahrene Strecke 47 km

Freitag, den 21. Juni 2018


Besuch NDR  in Schwerin
 

40 Landfrauen schauten hinter die Kulissen des NDR Landesfunkhauses in Schwerin. Seit sechs Jahrzehnten schreibt man hier Rundfunkgeschichte. 1997 übernahm der NDR in Schwerin die technische Vorreiterrolle mit dem digitalen Hörfunk-Sendebetrieb. Seit 1998 hat das Fernsehen mit dem Nordmagazin hier seinen Sitz.


Der Gruppe erläuterten die freien Mitarbeiterinnen des NDR, Heike Mayer und Brigit Schröter, wie sich in den vergangenen Jahrzehnten Radio- und Fernsehtechnik veränderten, wie Abläufe in Regionalstudios funktionieren, wie Produktionen im Sendebetrieb des Hörfunks arbeiten oder welche Aufgaben Maskenbildner, Regie-Teams und Tontechniker haben.


Heike Meyer, beim NDR für die Hörfunkabteilung Kultur und Plattdeutsch tätig, hieß die Berkenthinerinnen op Platt willkommen. Die Begegnung mit der Moderatorin hat so viel Freude gemacht, dass an eine weitere Zusammenarbeit mit ihr bei der beliebten „Klönstuv up'n Swutsch“ gedacht wird.

LandFrauen beim NDR in Schwerin (Foto LF)

Abgerundet wurde der Besuch mit Kaffee und Kuchen in der Studioküche des Senders.

Die Möglichkeit eines Stadtbummels in Schwerin fiel leider etwas ins Wasser. Nur hargesottene wagten sich für einen kleinen Rundgang aus dem Bus.

Der Besuch des historischen Rauchhauses Möllin bei Gadebusch rundete den Ausflug ab. 

Een Bloom von de LandFroons för Heidrun Reimer (Foto LandFrauen)

Freitag, den 15. Juni 2018


Klönstuv up'n Swutsch
in'n 
Café Uppen Barg, Bergrade


Mit Heidrun Reimers hebt wi uns wat up Platt vertellt. Bi Kaffe un Tort hebt wi buten seten ünner den sönnenschirm.

18 LandFroons sind toon Plattsnacken kamen. Dat Thema wör de eisten Johr in de School. In en grote Runn köm veel an Erinnerung tosammen un dat geev so manche Döntjes to'n högen.

Auf der Travebrücke (Foto LF)

Vierte Tour 2018 der
E-Bike - Fahrradgruppe

Freitag, den 08. Juni 2018

 

Rundtour Lübeck - Wakenitz 

  • 10.00 Amt Berkenthin,
  • Sonnenschein pur, 30° C,
  • am Kanal nach Lübeck, vorbei an den ehemaligen Badestellen der Travebrücke,
  • LandFrauenlikör in Oberbüssau zum Einstimmen,
  • Ziel HL BarCelona an der Hubbrücke, Rast unterm Sonnenschirm,
  • Rückweg über den Drägerpark, herrliche Aussicht über Lübeck und die Wakenitz mit den Badestellen
  • Jürgen Wullenweberstrasse mit den Villen,
  • Drägerweg an der Wakenitz , bei dem herrlichen Wetter ein Erlebnis, Idylle pur mit Schwänen, Seerosen….
  • Picknick an der Wakenitz auf einer sauberen Bank,
  • Kaffee-/Eispause in Absalonshorst,
  • Rückweg über Groß Grönau, Krummesse, Klempau, Ankunft in Berkenthin um 17.15 Uhr

 

 Gefahrene Strecke 54 km

 

Blick auf die Lübecker Türme (Foto LF)
Fahrradtour 2018 nach Rothenhusen (Foto LandFrauen)

Mittwoch, den 30. Mai 2018

Fahrradtour
"Fährhaus Rothenhusen"

 

Treffpunkt war. 13.00 Uhr am Amt Berkenthin. Geradelt wurde mit und ohne E-Bike durch den Bartelsbusch und entlang am Ratzeburger See. 


Das Fährhaus wurde 2017 neu eröffnet, und bot den Radlerinnen sowie den mit dem Auto angereisten LandFrauen, ein herrliches Ambiente bei strahlendem Sonnenschein.

Ein Phänomen war, dass auf dem Rückweg einige Teilnehmerinnen in Rothenhusen eine Regendusche bekamen, während die Radlerinnen über Groß Sarau trocken nach Hause gekommen sind.

Rast in Grönwoldt auf dem alten Bahndamm (Foto LF)

Dritte Tour 2018 der
E-Bike - Fahrradgruppe

Freitag, den 20. Mai 2018

Ziel: Trittauer Mühlenmarkt und Ringreiten in Koberg

  • 10.00 Amt Berkenthin,
  • herrliches Pfingstwetter,
  • auf idyllischer Route nach Labenz,
  • Radweg an der Landesstraße bis Dwerkaten, eine Radlerin sprintete und war schon am Horizont verschwunden,
  • Picknick in Grönwoldt,
  • Mühlenmarkt mit Bierchen und Shopping,
  • Rückweg durch die Hahnheide nach Hohenfelde, der Waldweg war etwas beschwerlich,
  • Stopp in Koberg: Ringreiten, Stärkung bei Kaffee mit Torte, eine Nusser LandFrau hat sich zu uns gesellt,
  • letztes Picknick in Niendorf am Kanal Absprache nächste Tour,
  • Abschied in Niendorf um 17.30 Uhr 

Gefahrene Strecke 57 km

Smartphone - Nachrückerkurs (Foto LF)

Sonnabend, den 26. Mai 2018

                       

Nachrückerkurs
Mit dem Smartphone auf Du + Du


Aufgrund der großen Nachfrage wurde eine Nachrückkurs zu den beiden vorgelaufenen Veranstaltungen im Niendorfer Dörpshus angeboten.
Nicolas Reuß ging wieder individuell auf die vielen Fragen der Teilnehmerinnen ein.

Im Programm des 2. HJ 2018 werden 2 Kurse nur für Anfängerinnen angeboten, damit der Einstieg in die Welt der Smartphones erleichtert wird. Dem folgen dann 2 Kurse für Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen.

Mittwoch, den 16. Mai 2018

LandesLandFrauentag
Neumünster Holstenhallen

"Der Kreis Herzogtum Lauenburg stellt sich vor"
Auf dem Hinweg wurde ein gemeinsames Frühstück mit den Sandesnebener und Nusser LandFrauen zusammen im Immenhof in Schackendorf genossen.

In den Holstenhallen waren die LandFrauen aus Berkenthin mit 2 Ständen vertreten. Ein sportliches Event war der Auftritt der Smovey-Gruppe um Iris Lembke.
 

Für ein Gruppenfoto wurde Till Eulenspiegel aus Mölln eingefangen.

Berkenthiner LandFrauen mit Till Eulenspiegel (Foto LF)
9 Teilnehmerinnen Tour Nr. 2, auf der Löwenzahnwiese (Foto LF)

Zweite Tour 2018 der
E-Bike - Fahrradgruppe

Freitag, den 04. Mai 2018

Rundtour Ratzeburger See

  • 11.00 Amt Berkenthin
  • Herrlichstes Frühlingswetter
  • der Wohlberg wurde von allen gut geschafft
  • Bartelsbusch mit Rast am Forsthaus, Fotostopp auf herrlicher Löwenzahnwiese
  • Picknick in Buchholz am See
  • Fahrt entlang am Ratzeburger See, kurzer Stopp im Segelclub,
  • über Utecht nach Bäk, teilweise Straße mit rücksichtslosen Autofahrern,
  • Rast im Eiscafé in Bäk
  • durch die Stadt Ratzeburg bis Kulpin
  • Stopp in Kulpin bei der Kassenwartin,
  • Abschied vor Gaststätte Hack um 16 Uhr

Gefahrene Strecke 45 km

Boysday 2018 - Ciabattabrot Kneten (Foto LF)

Donnerstag, den 26. April 2018

Boys Day 2018
Trainingscamp für Küchenbullen


Den Beweis, dass Hauswirtschaft ein Job für Profis und ein zukunftsträchtiger Beruf ist, traten am diesjährigen Boys’ & Girls‘ Day wieder die LandFrauen unter dem Motto „Hauswirtschaft – cool, wenn man’s kann“ an. Prominentester Teilnehmer am 26. April war Musiker Till Krohn von der schleswig-holsteinischen Band „Jeden Tag Silvester“. Mittelpunkt in diesem Jahr für den BoysDay war die Grund- und Gemeinschaftsschule Stecknitz in Berkenthin. Die Landesvorsitzende Ulrika Röhr eröffnete den Boysday in Berkenthin zu Schulbeginn um 8 Uhr.

 

13 Jungen waren dabei, betreut von den Berkenthiner LandFrauen. Ein Menue mit mehreren Gängen wurde für 50 Personen gekocht. Die Teilnehmenden saßen an der gedeckten Tafel sowie eine weitere Schulklasse. Vorweg ein leckerer Smoothie, danach gab es Ciabatta-Brot mit Dip und Rohkost gefolgt von einer Broccolicremsuppe mit Fleischklößchen und Pizzen mit diversen Belägen. Den Schluß rundete die Quarkmousse mit Kirschen ab.
Zur Hauswirtschaft gehörte auch das Fensterputzen, Knopfannähen und Bügeln. All diese Statiionen durchlief auch der Gast Till Krohn, und es bereitete ihm sichtlich Spass.

https://herzogtum-direkt.de/index.php/2018/04/28/musiker-till-krohn-von-jeden-tag-silvester-kochte-mit-13-jungs-in-berkenthin/

Die "Suppenzeile" (Foto LF)
Die "Küchenbullen-Crew" mit Till Krohn (Foto B. Gerkens-Harmann)
Begrüßung durch die Ortsvorsitzenden (Foto M. Fiebig)

Mittwoch, den 18. April 2018

Kinoabend 
Theatersaal Augustinum

"Hidden Figures" - Unerkannte Heldinnen

Trotz des schönen Frühlingswetters kamen 175 LandFrauen und zeigten sich tief beeindruckt vom Thema des Filmes. Das zeigte auch der spontane Applaus am Ende.

.https://kinocheck.de/trailer/9sk/hidden-figures-trailer-german-deutsch-2017

8 Teilnehmerinnen Tour Nr. 1 (Foto LF)

Erste Tour 2018 der
E-Bike - Fahrradgruppe

Freitag, den 13. April 2018

Rundtour Stecknitz

  • 11.00 Amt Berkenthin
  • Wetteransage:
    leichte Schauer ab 12.00 Uhr,
    ab 15.00 Gewitter
  • Trinkpause 
    in Siebenbäumen/Kirche
  • Leichter Regen bis Schiphorst
  • Picknick in Schiphorst im Pavillon am Dorfteich
  • Bergrade "Café Up’n Barg“ Ankunft um 14.35 Uhr
  • Abschied in Niendorf am Kanal 15.45 Uhr

Gefahrene Strecke 46 km

Angelika von Keiser mit Prof. Dr. Jonas Obleser und Franziska Scharata (Foto LF)

Mittwoch, den 11. April 2018

Hören - mit den Ohren und mit dem Gehirn
 

Referent Prof. Dr. Jonas Obleser und Audiologin Franziska Scharata vom Institut für Psychologie am UKSH Lübeck waren erstmals bei den LandFrauen zu Gast.

 

 

 

Zuhören ist oft anstrengend – vor allem, wenn Hintergrundgeräusche oder schlechte Akustik das Verstehen beeinträchtigen. Im Vortrag wurde deutlich, wie nicht nur unser Gehör, sondern auch ein gesundes Denk- und Erinnerungsvermögen entscheidend sind für einen „Hörerfolg“. Die Experten sagten, dass Untersuchungen verdeutlichten, wie entscheidend Hirnaktivität für ein Verständnis der Höranstrengung ist.

Eine Reihe von innovativen „Hörgeräten der Zukunft“ wurden ebenso vorgestellt.

Wie gut oder schlecht die Teilnehmerinnen hörten, konnte bei einem Praxis-Schnelltest durch Akustikerin Christiane Packheiser festgestellt werden.


Mit Präsentkörbchen, gefüllt mit regionaltypischen Leckereien, dankte die Vorsitzende Angelika von Keiser den Experten.